Fragen und Antworten

Am Tag der offenen Gesellschaft (TdoG) dabei zu sein, ist einfach! Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder du setzt dich an einen der Tische in deinem Wohnort oder – noch besser – du rufst deinen eigenen Tisch ins Leben.

 

Dabei sind deinem Einfallsreichtum keine Grenzen gesetzt. Die Fotos aus den vergangenen Jahren zeigen, dass die Aktion gerade von den unterschiedlichen Ideen aller Teilnehmenden lebt.

 

Falls die folgenden FAQs nicht alle deine Fragen beantworten,

schreib uns einfach eine Mail (tdog19@die-offene-gesellschaft.de)

oder ruf uns an (+49 176-457 912 04).

Wo findet der Tag der offenen Gesellschaft (TdoG) statt?

Überall in Deutschland! Und vereinzelt sogar über die deutschen Landesgrenzen hinaus. Egal, wo du dich am 15. Juni 2019 aufhalten wirst, du kannst einen Tisch anmelden und so ein wichtiger Teil der flächendeckenden Aktion werden.

Warum sollte ich beim diesjährigen Tag der offenen Gesellschaft (TdoG) mitmachen?

Die Ränder in unserer Gesellschaft werden immer lauter, die offene Mitte der Gesellschaft hört man kaum. Radikalisierung, Intoleranz und Hetze sind auf dem Vormarsch. Das wollen wir mit deiner Hilfe und der Hilfe vieler Anderer ändern.
So kommen am 15. Juni 2019 überall in Deutschland Menschen zusammen, um sich kennenzulernen, gemeinsam zu essen, zu feiern und darüber zu diskutieren, in welcher Welt wir leben möchten. Der Tag der offenen Gesellschaft steht für Geselligkeit, Austausch und Begegnung – und gegen Wut, Ausgrenzung und Isolation. Letztes Jahr kamen an über 550 Tischen mehr als 25.000 Menschen zusammen. Von Aachen bis Cottbus, von Bremen bis Freiburg. Sogar in Finnland, Portugal und Italien luden Menschen zur Tafel!

Mach mit! Denn Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit. Die Gesellschaft muss für sie eintreten!

Warum sollte ich meinen Tisch anmelden?

Um Flagge zu zeigen und den bundesweiten TdoG offiziell zu unterstützen. Denn dann können wir deinen Tisch zusammen mit allen anderen auf einer Deutschland-/Europakarte auf der TdoG-Website abbilden. Aus ganz vielen Punkten entsteht so ein eindrückliches Zeichen – es wird sichtbar, wo überall sich Menschen für eine offene, tolerante und vielfältige Gesellschaft stark machen.

Ein weiterer Grund: Es erleichtert es denjenigen, die am TdoG teilnehmen wollen, ohne einen eigenen Tisch aufzustellen, die passende Tafel in ihrer Nähe zu finden.

Uns als Orga-Team kommt es natürlich auch entgegen, denn so können wir dich mit allen wichtigen Informationen versorgen.

Wie groß muss ein Tisch sein?

Das bleibt komplett dir überlassen. Ob Picknickdecke im Park, Bierbankgarnituren auf dem Dorfanger oder ein Tisch auf dem Marktplatz – alles ist möglich. Wir freuen uns über jeden einzelnen Tisch, an dem am 15. Juni Menschen zusammenkommen können.

Kann ich mich mit anderen zusammenschließen und einen Tisch organisieren

Klar! Die gemeinsame Planung des Tisches ist ja schon der erste Schritt in Richtung mehr Kommunikation. Und macht außerdem Spaß. Frag gern das örtliche Stadtteilzentrum oder den Sportverein in deiner Stadt, ob ihr gemeinsam am TdoG 2019 teilnehmen wollt.

Was genau soll an meinem Tisch passieren? Wird ein Programm erwartet?

Auch das ist absolut deine Sache. In den letzten Jahren gab es alles vom ruhigen Gespräch auf der Picknickdecke über Tische in der Gartenkolonie und offene Theateraufführungen bis hin zu großen Events mit Rednern und Live-Musik. Es existieren also keine Vorgaben, was am Tisch passieren muss, du wirst zu nichts genötigt. Wichtig ist uns nur, dass sowohl ein persönlicher als auch ein politischer Austausch angeregt werden.

Müssen wir uns am Tisch mit bestimmten Themen beschäftigen?

Nein, das ist kein Muss. Nur ein Kann. Solltest du deinen Tisch unter ein konkretes Motto stellen wollen, halte Informationsmaterial zum Thema bereit, um die Diskussion zu fokussieren. In Bälde wird es auf unserer Website die Möglichkeit geben, deine Gäste auf das Thema deines Tisches hinzuweisen. Wir halten dich auf dem Laufenden, wann es soweit ist.

Wie stelle ich sicher, dass ausreichend Menschen von meinem Tisch wissen und ich am 15. Juni nicht allein dasitze?

Wir unterstützen dich, damit das nicht passiert. Im Vorfeld schicken wir dir Poster, mit denen du ganz gezielt an deinem Tisch einladen kannst. Weitere Kommunikationsmaterialien wirst du sehr bald im Download-Bereich der TdoG-Website finden.
Ebenfalls hilfreich: Nimm Kontakt zu deiner Lokalzeitung, deinem Lokalradio oder -fernsehen auf und informiere diese Medien über deinen Tisch und den Tag der offenen Gesellschaft.
Am 15. Juni selbst kannst du die Aufmerksamkeit auf deinen Tisch lenken, indem du Bilder oder Videos auf den verschiedenen sozialen Netzwerken teilst. Verwende hierzu bitte die Hashtags #dafür, #tdog19 und #offenegesellschaft. Natürlich freuen wir uns anschließend auch über ein paar Schnappschüsse deines Tisches per
Mail.

Wie erfahre ich von anderen Tischen in meiner Umgebung?

Wir werden in Kürze alle Anmeldungen für den TdoG auf unserer Website auflisten. Dort kannst du dann nach Tischen in deiner Nähe suchen, an die alle eingeladen sind, vorbeizukommen.

Wie unterstützt mich die Initiative Offene Gesellschaft bei der Ausrichtung meines Tisches?

Gerne helfen wir dir bei der Planung und Umsetzung. Dazu schicken wir dir individuell gestaltbare Poster und weitere Deko- und Aktionsmaterialien. Solltest du nicht warten wollen bis das Päckchen eintrifft, steht dir das Ganze sehr bald auch im Downloadbereich der TdoG-Website zum Selbstausdrucken zur Verfügung.

Für weitere Fragen zum konkreten Ablauf oder einem eventuellen Programm an deinem Tisch kannst du uns gerne eine Mail schicken oder uns anrufen.

Leider können wir dir über den Versand der Materialien hinaus keine finanzielle Hilfe anbieten.

Was muss ich beachten, wenn ich meinen Tisch draußen aufbaue?

Achte auf die folgenden Punkte:

- Thema Lärmschutz: Denk bei der Einstellung etwaiger Lautsprecher oder bei sonstigen Lärmquellen ab 20.00 Uhr an die Anwohner*innen.

-Lass auf jeden Fall einen Durchgang von mind. 1 Metern frei für Passant*innen/Kinderwagen/Rollstuhfahrende etc.

- Blockiere keine Feuerwehrzufahrten oder Hydranten.

- Mache kein offenes Feuer. Ein Grill gehört dazu.

- Nimm den Müll mit, der während des Tages anfällt. Wenn dein Tisch auf einem öffentlichen Platz steht, hinterlasse diesen genau so, wie du ihn vorgefunden hast

Kann ich den TdoG als Volunteer unterstützen?

Wir – und bestimmt auch alle, die an ihren Tisch einladen – freuen uns über jede helfende Hand am 15. Juni und davor. Hier sind ein paar Beispiele, wie deine Unterstützung aussehen könnte:

- Werbetrommeln rühren: Teile unsere Social Media Posts, erzähl deinen Freund*innen und Bekannten vom TdoG oder verschicke Informationsmaterialien, die bald im Downloadbereich der TdoG-Website zu finden sind, an dein persönliches Netzwerk.

- Einsatz vor Ort: Wir bringen dich gerne in Kontakt mit Gastgebenden der Tische in deiner Nähe, denen du beim Aufbauen, Plakate aufhängen oder Essen vorbereiten helfen kannst.

- TdoG-Reporter*innen werden: Klar können wir nicht überall vor Ort sein. Deshalb wäre es toll, wenn du über Tische in deiner Umgebung berichtest und Fotos schießt. Teile die Artikel als Posts unter #dafür, #tdog19 und #offenegesellschaft oder kontaktiere Regionalzeitungen und frag nach, ob sie deinen Beitrag veröffentlichen würden.

- TdoG-Evaluation: Statistik und Datenverarbeitung machen dir Spaß? Super! Dann freuen wir uns über deine Hilfe beim Erstellen, Durchführen und Auswerten einer repräsentativen Umfrage unter den Teilnehmenden der Aktion.

Du siehst, zu helfen ist beim TdoG in vielen Formen möglich. Sollten dir andere Bereiche einfallen, die den Tag voranbringen würden: Wir sind offen für weitere Vorschläge und freuen uns über deine Kontaktaufnahme.

Kann ich mein Sommerfest unter dem Motto „Tag der offenen Gesellschaft“ ausrichten, auch wenn es nicht am 15.06.2019 stattfindet?

Grundsätzlich kann man natürlich an jedem Tag die offene Gesellschaft feiern. Aber die bundesweite Aktion zum TdoG findet ausschließlich am 15. Juni 2019 statt.

Ich habe am 15. Juni leider keine Zeit, am TdoG teilzunehmen. Wie kann ich mich sonst engagieren?

Ganz einfach: Werde Freund*in der offenen Gesellschaft auf www.die-offene-gesellschaft.de. Wir halten dich dann mit regelmäßigen Veranstaltungshinweisen und Einladungen auf dem Laufenden und freuen uns schon darauf, dich persönlich kennenzulernen!