So installieren Sie Windows 10 auf dem Raspberry Pi 4 [Vollständige Anleitung]

Raspberry Pi ist eine Reihe von kleinen Einplatinencomputern, die von der Raspberry Pi Foundation entwickelt wurden, während Windows 10 ein Betriebssystem für PCs ist, das von Microsoft als Teil der Windows NT-Familie entwickelt wurde. Es handelt sich um eine Art nackten Computer ohne Betriebssystem, und Sie müssen das offizielle Raspberry Pi-Betriebssystem auf einer SD-Karte installieren, um den Computer zu starten.

Jetzt stellt sich eine neue Frage: Kann Raspberry Pi Windows 10 ausführen? Laut Microsoft ist das einzige Betriebssystem für den Raspberry Pi eine alte Version von Windows 10 IoT Core, mit der Sie Visual Studio-Code auf dem Computer ausführen können, aber es kann nicht als persönliches Betriebssystem mit einer grafischen Benutzeroberfläche verwendet werden. Das heißt, es gibt immer noch keine Möglichkeit, Windows direkt auf dem Raspberry Pi zu installieren.

Glücklicherweise haben viele Entwickler es möglich gemacht, Windows 10 auf dem Raspberry Pi auszuführen, indem sie einige Tools wie das WoR-Projekt verwendet haben. Nun, wie installiert man Windows 10 auf dem Raspberry Pi? Keine Sorge! Wir werden Sie durch den gesamten Installationsprozess führen.

Was Sie für die Installation von Windows 10 auf Raspberry Pi 4 benötigen

Die Installation ist ein relativ komplexer und zeitaufwändiger Prozess. Um die Installation reibungslos durchzuführen, müssen Sie einige wichtige Hard- und Software vorbereiten. Wir führen sie im Folgenden auf:

Hardware-Anforderungen:

  1. Ein Raspberry Pi 4 Computer (Windows 10 ist ein ziemlich schweres System. Es wird daher dringend empfohlen, einen Raspberry Pi 4 mit möglichst 8 GB RAM zu verwenden.)
  2. Ein Windows 10-Computer
  3. Eine microSD-Karte mit 16 GB oder mehr
  4. Eine Tastatur, eine Maus, ein HDMI- und ein Stromkabel für den Raspberry Pi 4
  5. USB-Ethernet- oder Wi-Fi-Dongle
  6. Bluetooth-Dongle (wenn Sie Bluetooth verwenden möchten)

Software-Anforderungen:

  1. Das WoR-Tool (Windows auf Raspberry Pi)
  2. Die UUP-Datei für Windows 10 RAM (Sie hilft Ihnen, die cmd-Datei herunterzuladen, mit der Sie die Windows 10 Raspberry Pi ISO-Datei erstellen können)

Wenn Sie diese Tools und Dateien bereits haben, können Sie mit dem folgenden Tutorial fortfahren.

Wie man Windows 10 auf dem Raspberry Pi 4 installiert

Die Installation von Windows 10 auf dem Raspberry Pi 4 besteht aus 6 Hauptteilen. Da der Prozess relativ lang ist, befolgen Sie bitte die folgenden Schritte geduldig und sorgfältig.

Teil 1. Aktualisieren Sie Ihre Raspberry Pi Firmware

Bevor Sie Windows 10 auf dem Raspberry Pi installieren, müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Raspberry Pi 4-Firmware auf dem neuesten Stand ist. Wenn dies nicht der Fall ist, können Sie die Firmware anhand der folgenden einfachen Anleitung überprüfen und aktualisieren:

  1. Schritt 1. Starten Sie Ihren Raspberry Pi und klicken Sie auf das Terminal-Symbol in der oberen Menüleiste, um die Befehlszeile aufzurufen. Sie können auch Menü > Zubehör > Terminal wählen oder die Tasten Strg + Alt + F1 drücken, um die Befehlszeile zu öffnen.
  2. Schritt 2. Führen Sie in dem sich öffnenden Fenster der Befehlszeile die folgenden Befehle der Reihe nach aus:

sudo apt update
sudo apt full-upgrade

Danach können Sie Ihren Raspberry Pi Computer vorübergehend ausschalten und zum Windows 10 Computer wechseln.

Teil 2. Herunterladen der erforderlichen Tools und Dateien

Der zweite Teil besteht darin, das notwendige Tool und die Datei auf Ihrem Windows 10-Computer zu installieren. Es gibt 2 wichtige Dinge, die Sie herunterladen müssen: das WoR-Tool und die UUP-Datei. WoR ist ein praktisches Tool, das entwickelt wurde, um ein ARM-Image von Windows 10 Raspberry Pi auf eine microSD-Karte zu flashen. Die UUP-Datei kann verwendet werden, um die Windows 10 Raspberry Pi ISO-Datei auf Ihrem Computer zu erstellen.

  • Schritt 1. Klicken Sie hier, um das WoR-Tool herunterzuladen. Extrahieren Sie dann die Zip-Datei und installieren Sie das Tool über die ausführbare Datei.
  • Schritt 2. Klicken Sie hier, um die UUP-Datei herunterzuladen. Wählen Sie auf der Download-Seite den Typ, die Version, die Sprache, die Edition und die Art des Downloads aus dem Dropdown-Menü aus, je nach Ihren Bedürfnissen.
  • Schritt 3. Wählen Sie die Option “Download ISO Compiler in einem Klick!” aus dem Download-Typ-Bereich und klicken Sie auf den ersten Link auf der rechten Seite, um die cmd-Datei herunterzuladen.

Nachdem Sie das WoR-Programm und die UUP-Datei heruntergeladen haben, können Sie mit der Erstellung der Raspberry Pi Windows 10 ISO-Datei fortfahren.

Teil 3. Erstellen Sie die Windows 10 Raspberry Pi ISO-Datei

Nun ist es an der Zeit, die Raspberry Pi Windows 10 ISO-Datei auf Ihrem Computer zu erstellen. Da die cmd-Datei möglicherweise von Ihrer Windows-Firewall blockiert wird, können Sie die Windows Defender Firewall vorübergehend deaktivieren.

  • Schritt 1. Doppelklicken Sie auf die cmd-Datei auf Ihrem Computer und klicken Sie im Fenster der Benutzerkontensteuerung auf Ja.
  • Schritt 2. Nun öffnet sich ein Terminal-Fenster, und es beginnt mit dem Herunterladen vieler wichtiger Dateien. Dieser Vorgang wird eine Weile dauern, da mehrere Gigabytes von den Microsoft-Servern heruntergeladen werden. Stellen Sie also sicher, dass Ihr Computer während des Vorgangs mit einer stabilen Internetverbindung verbunden ist.
  • Schritt 3. Sobald der Download abgeschlossen ist, beginnt das Tool mit der Erstellung der Windows 10 Raspberry Pi ISO-Datei. Je nach Leistung Ihres Computers kann dies einige Stunden dauern.

Teil 4. Formatieren Sie Ihre SD-Karte auf FAT32

Nachdem Sie die ISO-Datei erfolgreich erstellt haben, können Sie die Datei mit dem WoR-Tool auf Ihre SD-Karte übertragen. Hier müssen Sie eine SD-Karte mit 16 GB oder mehr verwenden und sicherstellen, dass sie mit FAT32 formatiert ist. Falls nicht, müssen Sie sie zuerst formatieren.

Wie formatiere ich eine SD-Karte auf FAT32? Sie können die in Windows integrierten Tools wie Datenträgerverwaltung und Datenträgeraustausch verwenden, aber beide Tools haben Einschränkungen bei der Formatierung einer SD-Karte mit mehr als 32 GB in FAT32. Außerdem kann es zu Problemen kommen, z. B. dauert die Formatierung ewig. Daher empfehlen wir Ihnen den MiniTool Partition Wizard. Es ist ein multifunktionaler Partitionsmanager, der SD-Karten formatieren, NFTS in FAT32 konvertieren, Betriebssysteme migrieren, MBR in GPT konvertieren kann, usw.

  • Schritt 1. Schließen Sie Ihre SD-Karte an den Windows 10 Computer an.
  • Schritt 2. Starten Sie MiniTool Partition Wizard, um seine Hauptschnittstelle zu erhalten, und wählen Sie dann die SD-Karte aus der Festplattenkarte aus und klicken Sie auf Partition formatieren im linken Fensterbereich.
  • Schritt 3. Im Pop-up-Fenster wählen Sie FAT32 aus dem Dropdown-Menü Dateisystem und klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern. Außerdem können Sie den Partitionsnamen und die Clustergröße nach Ihren Wünschen einstellen.
  • Schritt 4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Übernehmen, um die Formatierung durchzuführen.

Nun sollte die SD-Karte auf FAT32 formatiert sein und Sie können mit dem folgenden Teil fortfahren, um die Windows 10 Raspberry Pi ISO-Datei auf die Karte zu flashen.

Teil 5. Flashen der ISO-Datei auf die SD-Karte

Dieser Teil zeigt Ihnen, wie Sie die ISO-Datei auf Ihre SD-Karte flashen können. Dazu:

  • Schritt 1. Stellen Sie sicher, dass Ihre SD-Karte an den Computer angeschlossen ist.
  • Schritt 2. Öffnen Sie den WoR-Installationsordner, doppelklicken Sie auf die Datei WoR.exe und klicken Sie dann auf Ja, um sie auszuführen.
  • Schritt 3. Ein Pop-up-Fenster wie dieses wird angezeigt. Klicken Sie auf Weiter, um fortzufahren.
  • Schritt 4. Wählen Sie Ihre SD-Karte aus dem Dropdown-Menü Storge drive und wählen Sie Raspberry Pi 4 aus dem Abschnitt Device type.
  • Schritt 5. Klicken Sie auf der Registerkarte Select image (Bild auswählen) auf das Symbol mit den drei Punkten, um die soeben erstellte ISO-Datei auszuwählen, und wählen Sie die Windows-Edition aus dem Dropdown-Menü aus, dann klicken Sie auf Next (Weiter).
  • Schritt 6. Wählen Sie die Option Das neueste auf dem Server verfügbare Paket verwenden und klicken Sie auf Weiter.
  • Schritt 7. Auf der Registerkarte Konfiguration können Sie das Partitionsschema, die Boot-Optionen und das Installations-Image nach Ihren Wünschen einrichten. Klicken Sie auf die Schaltfläche Erweitert, um das Speicherlimit zu ändern, und klicken Sie dann auf Weiter, um fortzufahren.
  • Schritt 8. Gehen Sie auf die Registerkarte Installieren und klicken Sie auf Installieren, nachdem Sie alles für die Installation von Windows 10 Raspberry Pi 4 doppelt geprüft haben. Dieser Installationsprozess wird einige Stunden dauern, je nach Geschwindigkeit Ihrer SD-Karte.

Sobald Sie fertig sind, können Sie die SD-Karte sicher aus Ihrem Windows 10 PC entfernen und mit dem letzten Teil fortfahren.

Teil 6. Windows 10 auf dem Raspberry Pi 4 installieren

Nun können Sie zu Ihrem Raspberry Pi 4 Computer wechseln und mit der Installation von Windows 10 auf Raspberry Pi 4 beginnen.

  • Schritt 1. Stecken Sie die microSD-Karte, die Sie gerade geflasht haben, in den Raspberry Pi 4 Computer.
  • Schritt 2. Verbinden Sie die Tastatur, die Maus, das HDMI- und das Stromkabel mit Ihrem Raspberry Pi 4.
  • Schritt 3. Starten Sie Ihren Raspberry Pi Computer neu und wählen Sie die SD-Karte als Startlaufwerk aus.
  • Schritt 4. Dann können Sie den Standard-Installationsprozess von Windows 10 abschließen, indem Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen.
  • Schritt 5. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung als Administrator und führen Sie den folgenden Befehl aus, um 3 GB RAM zu aktivieren. bcdedit /deletevalue {Standard} truncatememory
  • Schritt 6. Starten Sie Ihren Raspberry Pi Computer neu, damit die Änderungen wirksam werden.
  • Schritt 7. Verbinden Sie sich mit dem Netzwerk über einen USB-Ethernet-Anschluss oder einen kompatiblen WiFi-Dongle.
  • Schritt 8. Nun können Sie Microsoft Edge durch einen Doppelklick auf das Edge-Symbol auf Ihrem Desktop installieren oder andere Programme, die Sie benötigen, genau wie in Windows 10 installieren.