Wie Sie Geld von PayPal auf ein Bankkonto überweisen

Wie Sie Geld von PayPal auf ein Bankkonto überweisen
Verknüpfen Sie Ihr Bankkonto und überweisen Sie Geld mit ein paar Klicks

Was Sie wissen sollten

Verknüpfen Sie Ihr Bankkonto (oder Ihre Bankkarte) mit Ihrem PayPal-Konto.
Melden Sie sich bei PayPal an. Wählen Sie auf der Seite Zusammenfassung die Option Geld überweisen. Wählen Sie Überweisung an Ihre Bank und wählen Sie Ihr verknüpftes Bankkonto aus.
Geben Sie einen Betrag ein und wählen Sie Weiter, um die Überweisung zu bestätigen.
Dieser Artikel erklärt, wie Sie Geld von PayPal auf Ihr Bankkonto überweisen. Diese Anweisungen gelten für PayPal in einem Webbrowser, aber das Verfahren zum Überweisen von Geld auf Ihr Bankkonto in der PayPal-App ist ähnlich.

Verknüpfen Sie Ihr Bankkonto mit Ihrem PayPal-Konto
Bevor Sie Geld auf Ihr PayPal-Konto oder von Ihrem PayPal-Konto auf Ihr Bankkonto überweisen können, müssen Sie die beiden miteinander verknüpfen. Verbinden Sie Ihr PayPal-Konto entweder mit Ihrem Bankkonto oder Ihrer Bankkarte. PayPal erhebt für diesen Service keine Gebühren.

Wie Sie Geld von PayPal auf ein Bankkonto überweisen

Nachdem Sie Ihr PayPal- und Ihr Bankkonto miteinander verknüpft haben, sind für die Überweisung nur wenige Schritte erforderlich.

Rufen Sie die PayPal-Anmeldeseite auf, geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein und wählen Sie Anmelden, um fortzufahren.

PayPal-Anmeldebildschirm in einem Webbrowser
Klicken Sie auf der Übersichtsseite unter Ihrem PayPal-Guthaben auf Geld überweisen.

Wenn Sie kein PayPal-Guthabenkonto haben, wird möglicherweise stattdessen die Option Geld annehmen angezeigt.

Option Geld überweisen auf der Übersichtsseite der PayPal-Webanwendung
Wählen Sie Überweisung an Ihre Bank und wählen Sie das Bankkonto, auf das Sie Geld überweisen möchten.

Geben Sie den Betrag ein, den Sie überweisen möchten, und wählen Sie Weiter, um den Vorgang zu bestätigen.

Die Überweisung auf Ihr Konto ist mit wenigen Klicks erledigt, aber es gibt ein paar Bedingungen. Sie müssen mindestens 1 $ von PayPal auf Ihr Bankkonto überweisen, und Überweisungen, die nach 19:00 Uhr MEZ getätigt werden, benötigen mehr Zeit für die Bearbeitung.

Was Sie bei Geldüberweisungen von PayPal beachten sollten

Auch wenn das Abheben von Geld von Ihrem PayPal-Konto einfach ist, sollten Sie diese anderen Details beachten.

Zeitplan für PayPal-Überweisungen auf Ihr Bankkonto
PayPal überweist das Geld von einem Konto auf ein anderes, und je nach Bank kann dies einige Zeit dauern. Wenn auf Ihrem PayPal-Konto noch Zahlungen ausstehen, kann dies zu Problemen führen, rechnen Sie also genau nach, bevor Sie eine Überweisung auslösen.

Die Überweisung auf Ihr Bankkonto erfolgt nicht sofort, wenn Sie die Standardüberweisung wählen, die ein bis drei Arbeitstage dauern kann.

Wenn Sie das Geld dringend benötigen, verbinden Sie Ihr PayPal-Konto mit Ihrer Debitkarte. Diese Überweisungen werden in der Regel in etwa 30 Minuten abgewickelt, sofern es sich nicht um einen Feiertag oder einen Feierabend handelt.

Gebühren für Überweisungen von PayPal
PayPal erhebt zwar keine Gebühren für Überweisungen, aber erkundigen Sie sich bei Ihrem Bankinstitut. Je nach Art Ihres Kontos kann Ihre Bank Gebühren für elektronische Überweisungen erheben.

Um den Vorgang zu beschleunigen, können Sie eine Sofortüberweisung anfordern und die damit verbundene Gebühr bezahlen. Sofortüberweisungen von PayPal an Ihr Bankkonto dauern in der Regel nur wenige Minuten.

Wenn PayPal bei Transaktionen eingreift
PayPal behält sich das Recht vor, Transaktionen zu stoppen oder zu verzögern, wenn der Verdacht auf verdächtige Aktivitäten besteht. In solchen Fällen müssen Sie sich an den Kundensupport wenden und das Problem direkt lösen.